Kri­mi­nal­fall im Ärz­te-Milieu

Ein Frank­fur­ter Medi­zi­ner ist von einer tod­kran­ken Krebs­pa­ti­en­tin ange­zeigt wor­den, weil er sie falsch behan­delt und finan­zi­ell aus­ge­beu­tet haben soll. Der Arzt wie­der­um hat den neu­en medi­zi­ni­schen Bera­ter der Frau ange­zeigt – ver­such­te Erpres­sung, so sein schwe­rer Vor­wurf. Der Fall wirft ein grel­les Schlag­licht auf eine Medi­zin, die zur Geschäf­te­ma­che­rei ver­kom­men ist.

„Kri­mi­nal­fall im Ärz­­te-Milieu” wei­ter­le­sen