Über mich

Job-Stationen in fünf Ländern

Thomas Ruhmöller, Journalist und Medienberater

Seit April 2017

Freiberuflicher Journalist und Medienberater

2008 – 2017: Frankfurt

Stellvertretender Chefredakteur bei der Frankfurter Neuen Presse (FNP).

2013 für sechs Monate bei der Frankfurter Rundschau  tätig: Dort nach der Insolvenz der Zeitung zuständig für die Neu-Organisation der FR-Redaktion und ihre reibungslose Integration in den FAZ/FNP-Konzern.

Von Oktober 2013 bis Juni 2016 zusätzlich Ressortleiter Digitales bei der Frankfurter Neuen Presse. In dieser Zeit stieg – nach Umbau der Online-Redaktion und Relaunch der Webseite – die Zahl der Page Impression von 3 auf 10 Millionen, die Zahl der Visits von 800.000 auf 3 Millionen. Im März 2015 erschien FNP.de erstmals auf der AGOF-Liste auf Platz 41 der 50 größten Newsportale Deutschlands (lt. meedia.de)

2002 – 2008: Prag, Moskau, Warschau, Bratislava

Medienberater mit Büro in Berlin (infotable.de GmbH) und regelmäßigen Einsätzen in Prag, Moskau, Warschau und Bratislava.

Launch und Relaunch von Zeitschriften sowie Aufbau von Redaktionen in Tschechien, Russland, Polen und Slowakei für den Heinrich Bauer Verlag, Hamburg.

1997 – 2002: Köln

Anfangs stellvertretender Chefredakteur, von 1998 an Chefredakteur beim EXPRESS in Köln.

1996 – 1997: Berlin

Chefredakteur und stellv. Programmchef beim RTL-Radiosender „Newstalk 93,6″ in Berlin.

1993 – 1996: Berlin

Lokal-Chef für Berlin und Brandenburg bei der BZ in Berlin.

1990 – 1993: Hamburg/Berlin

Chefreporter und Ressortleiter „Reportage Ost“ bei BILD mit Büro in Hamburg und Berlin.

1988 – 1990: München

Reporter bei der Illustrierten „Quick“ in München.

1985 – 1988: Hamburg

Polizeireporter beim Hamburger Abendblatt.

1977 – 1985: Kreis Warendorf/NRW

Nach Volontariat von 1979 an Lokalredakteur bei der Tageszeitung „Die Glocke“ mit Stationen in den Lokalredaktionen Warendorf und Ahlen sowie in der Kreisredaktion.