Kontakt

Der Weg zu mir…

Sie haben Informationen, die an die Öffentlichkeit gehören?
Oder Sie wollen mir einen Hinweis geben, dem ich nachgehen soll?
So erreichen Sie mich:

Post:

Thomas Ruhmöller
Hauptstr. 3
65719 Hofheim am Taunus

Telefon/Whatsapp/Threema:

0173/313 414 4

Mail:

post@ruhmoeller.de

Wenn Sie vertrauliche Infos für mich haben…

Manchmal möchte man/frau, dass wichtige Informationen von Behörden oder Institutionen, von Firmen oder auch Privatpersonen nicht länger unter Verschluss gehalten werden – weil es auch in diesen Fällen wichtig ist, dass die Öffentlichkeit umfassend informiert wird.

Manchmal möchte man/frau wichtige vertrauliche Informationen nicht länger unterdrückt sehen – aber dabei nicht selbst in die Öffentlichkeit geraten.

In solchen Fällen sind Sie bei mir richtig. Ich bin Journalist, ich sammle, bearbeite und veröffentliche interessante Informationen. Wenn Sie Informationen für mich haben, aber auf keinen Fall in Erscheinung treten wollen, gibt es zwei Wege:

Sie vertrauen mir und meiner absoluten Verschwiegenheit und sind deshalb bereit, sich persönlich mit mir in Verbindung zu setzen. Dann schreiben Sie mir eine Mail oder rufen Sie mich an: Wir werden uns schnell über das weitere Vorgehen verständigen. Wichtig ist nur: Nutzen Sie nicht Ihren Büro-Computer oder Ihr Diensthandy. Nutzen Sie ein Prepaid-Handy bzw. gehen Sie in ein Internetcafe, in eine Bibliothek oder in ein Hotel, wo sie einen fremden Computer benutzen können.

Wenn Sie mir vertrauliche Informationen bzw. Dateien und Papiere zukommen lassen wollen, dabei in jedem Fall absolut anonym bleiben wollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Ganz simpel: Sie schicken mir die Informationen bzw. Unterlagen per Post zu (Adresse siehe oben). Geben Sie keinen Absender an! Werfen Sie den Umschlag –  bitte ausreichend frankiert – in  irgendeinem Postamt in den Briefkasten.

Ganz schnell: Sie rufen mich von Ihrem privaten Handy aus an (Nummer siehe oben). Um anonym zu bleiben, müssen Sie vorher die Rufnummer-Übermittlung in den Einstellungen Ihres Telefons ausgeschaltet haben.

Ganz sicher: Sie nutzen eine „Wegwerf-Email-Adresse“. Die schicken Sie mir an mail(at)ruhmoeller.de. Wegwerf-Email-Adressen gibt es kostenlos bei verschiedenen Anbietern, funktionieren ganz einfach, kostenlos und in jedem Fall anonym. Sie selbst müssen keinerlei persönlichen Daten angeben.

Bitte immer beachten:

Kontaktieren Sie mich für vertrauliche Informationen nicht – NIEMALS! – von Ihrem Büro aus oder über Ihr Diensthandy. Nutzen Sie in solchen Fällen IMMER ein Prepaid-Handy bzw. gehen Sie in ein Internetcafe, in eine Bibliothek oder in ein Hotel, wo Sie einen fremden Computer benutzen können.

Dateien, die Sie mir zukommen lassen wollen, sollten Sie nicht auf die Festplatte eines Computers, sondern nur direkt von einem USB-Stick hochladen. Und nicht vergessen: Hinterher alle Daten – auch den Browserverlauf! – löschen.

Grundsätzlich gilt:

Sie können mir und meiner Verschwiegenheit in jedem Fall vertrauen – das ist mein persönliches Versprechen! Darüberhinaus gilt: Als Journalist geniesse ich vor Gericht und gegenüber Behörden ein Zeugnisverweigerungsrecht. Der Schutz journalistischer Quellen – Informantenschutz – wird vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte als Grundvoraussetzung der Pressefreiheit eingestuft. Im Klartext: Nichts und niemand kann mich dazu bringen, meine Quellen preiszugeben.